Fachvorträge

Alleen, aktuelle Baumkrankheiten und Trockenstress

An allen drei Tagen werden in den Fachvorträgen die Bäume an Straßen bzw. auf städtischen Standorten im Fokus sein. Dabei soll es vor allem die Darstellung von Lösungsmöglichkeiten im Umgang mit den klimabedingten Herausforderungen gehen. Ergänzt wird dieser Themenschwerpunkt durch praktische Vorführungen im Innen- und Außenbereich sowie durch die wissenschaftliche Posterausstellung.

Die dreitägige Fachtagung bringt Experten und Praktiker unterschiedlicher Fachrichtungen zusammen. Das Ziel: Die neuesten Erkenntnisse auszutauschen und zu diskutieren. Zentrum der zahlreichen Fachvorträge und Präsentationen rund um eine nachhaltige und gesunde Baumpflege ist der Große Saal in der Messe Augsburg.

  • Die wissenschaftliche Posterausstellung bietet an allen drei Tagen die Möglichkeit, sich über neue Entwicklungen zu informieren. In den Mittagspausen stehen die Autoren für Diskussionen zur Verfügung.


    Ahorn-Rußrindenkrankheit: Untersuchungen zur Epidemiologie von Cryptostroma corticale
    Dr. Nicole Burgdorf, Ulrich Skatulla, Ludwig Straßer, LWF, Freising
    Lisa Härtl Studentin HSWT, Freising

    Möglichkeiten des Monitorings zum Mistelbefall von Laubbäumen in urbanen Parkanlagen mit UAV-Technologie
    Kathrin Heiter, Studentin HSWT, Freising
    Porf. Dr. Ewald Endres, HSWT, Freising
    Michael Degle, Jost Albert, BSV, Bayern
    Dr. Hans-Joachim Klemmt, LWF, Freising

    Eignung von Messwerten des physiologischen Zustandes von Blättern zur Beurteilung der Vitalität alter Bäume am Beispiel Rot-Buche und Berg-Ahorn
    Jan Miguel Tausendfreund, HAWK, Göttingen
    Prof. Dr. Steffen Rust, HAWK, Göttingen

    Können Watermarksensoren zur Bewässerungssteuerung eingesetzt werden?
    Johannes Hertzler, HAWK, Göttingen
    Prof Dr. Steffen Rust, HAWK, Göttingen

    Eschentriebsterben: Kronenzustand von erkrankten Eschen in Abhängigkeit von Standort und Stammfußsymptomen
    Christoph Hötte, Master-Student Georg-August-Universität, Göttingen
    Prof. Dr. Rolf Kehr, HAWK, Göttingen

    Der Asiatische Eschenprachtkäfer Agrilus planipennis (Coleoptera: Buprestidae) weiter auf dem Vormarsch
    Dr. Björn Hoppe, Dr. Gritta Schrader, JKI, Braunschweig
    Dr. Thomas Schröder, BMEL, Bonn

    Komplexschäden an Juglans in Süddeutschland unter Beteiligung des Pilzes Juglanconis juglandina
    Prof. Dr. Rolf Kehr, HAWK, Göttingen
    Oliver Gaiser, BSB-Gaiser, Weinstadt

    Triebschäden an Mammutbaum (Sequoiadendron giganteum) durch Neofusicoccum parvum erstmals in Deutschland nachgewiesen
    Prof. Dr. Rolf Kehr, HAWK, Göttingen
    Dr. Jörg Grüner, FVA -Waldschutz, Freiburg
    Prof. Dr. Cassian Schmidt, HS Geisenheim

    Versiegelung und Konkurrenz als wachstums- und vitalitätsbeeinflussende Faktoren an den Beuys-Eichen in Kassel
    Daniel Schmidt, Prof. Dr. Thorsten Gaertig, HAWK, Göttingen

    Neozoische Wanzenarten an Park- und Waldbäumen in Deutschland
    Olaf Schmidt, LWF, Freising

    Tierische Schädlinge an der Edelkastanie (Castanea sativa)
    Olaf Schmidt, LWF, Freising

    Biotische Schäden an Baumhasel (Corylus colurna) – eine aktuelle Einschätzung
    Olaf Schmidt, LWF, Freising

    Der Bronzefarbene Birkenprachtkäfer Agrilus anxius (Coleoptera: Buprestidae) und sein Risiko für europäische Birken
    Dr. Gitta Schrader, JKI, Braunschweig
    Dr. Thomas Schröder, BMEL, Bonn
    Dr. Björn Hoppe, JKI, Braunschweig

    Der Kiefernholznematode Bursaphelenchus xylophilus – Eine Gefahr auch für deutsche Kiefern?
    Dr. Thomas Schröder, BMEL, Bonn
    Dr. Björn Hoppe, Dr. Gritta Schrader, JKI, Braunschweig

    Erhebungen zur Ausbreitung der Sibirischen Seidenmotte (Dendrolimus sibiricus) in der EU
    Dr. Anne Wilstermann, Dr. Gritta Schrader; JKI, Braunschweig